Inklusive Angebote

Die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth bietet jedes Jahr Bildungs-, Ferien- und Familienfreizeiten und -wochenenden für Menschen mit und ohne Behinderungen an.

Wir laden ein, einmal auszuspannen, mit Menschen in ähnlichen Lebenssituationen ins Gespräch zu kommen, Freizeit zu erleben und Kraft für den Alltag zu tanken.

Die Angebote werden von erfahrenen Mitarbeiter*innen der Häuser geleitet, intensiv vorbereitet und reflektiert.

Das Team der Verantwortlichen wird in der Begleitung und Gestaltung durch ehrenamtlich tätige Jugendliche und junge Erwachsene ergänzt und unterstützt. Ein großer Gewinn der Veranstaltungen liegt in der Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen. Die gemeinsamen Erlebnisse können Fremdheitsgefühle abbauen und neue Wege im Miteinander öffnen. Interessierte an der Arbeit im heilpädagogischen Bereich können zusätzlich Erfahrungen im Umgang und in der Pflege sammeln.

Hier finden Sie unsere Angebote:

Osterfreizeit

Osterfreizeit

Kar- und Ostertage in Gemeinschaft erleben und feiern für Familien mit behinderten und entwicklungsverzögerten Kindern sowie ihren Geschwistern

Wir laden ein, sich Zeit zu nehmen für neue Erfahrungsräume, für gemeinsame Aktionen, für Gespräche und Austausch, für Ruhe und Entspannung, für Gottesdienst und Gebet.

Wir sind offen für die Wünsche und Bedürfnisse aller Teilnehmer*innen und bieten eine Begleitung in Pflege und Freizeitgestaltung durch ehrenamtliche Jugendliche und junge Erwachsene.

Flyer: Freizeit erleben 2019

Sommerfreizeit

Sommerfreizeit

für Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 29 Jahren mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen

Wir laden ein, gemeinsam und unabhängig von den Eltern im Marstall Clemenswerth Urlaub zu machen.

Angepasst an das jeweilige Motto wird jedes Jahr ein neues abwechslungsreiches Programm angeboten. Wir möchten in der Begegnung miteinander Spaß haben, kreativ werden, ins Gespräch kommen und aktiv sein.

Die freizeitpädagogische und pflegerische Begleitung übernehmen Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren.

Flyer: Freizeit erleben 2019

Freizeit 30 plus

Freizeit 30 plus

für Erwachsene ab 30 Jahren mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen

Wir laden ein, gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahren, die die freizeitpädagogische und pflegerische Begleitung übernehmen, im Marstall Clemenswerth Zeit zu verbringen.

In der Begegnung möchten wir miteinander Spaß haben, voneinander lernen, ins Gespräch kommen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Angepasst an das jeweilige Motto wird ein vielseitiges Programm gestaltet, bei dem für jede*n etwas dabei ist.

Flyer: Freizeit erleben 2019

Kreativ-wochenende

Kreativ-wochenende

Unser Kreativwochenende richtet sich an alle Menschen ab einem Alter von 18 Jahren – ob jung oder alt, laufend oder rollstuhlfahrend.

Auf dem Programm steht Kreativität in gemütlicher Gemeinschaft. Abwechselnd wird dabei der Schwerpunkt auf Musik, Theater oder künstlerische Gestaltung gelegt. Bei dem Kreativwochenende kommt es nicht auf besonders ausgeprägte musikalische oder künstlerische Fähigkeiten an. Wir freuen uns über Deine Teilnahme und das Einbringen der Fähigkeiten, die Du mitbringst.

Flyer: Kreativwochenende 2018

FED-Wochenenden

FED-Wochenenden

Die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth bietet allen Gruppen einen Wohlfühlort.

Neben den Ferienfreizeiten im inklusiven Bereich finden über das Jahr auch an den Wochenenden Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderungen statt.
Ob Gruppen des Familienentlastenden Dienstes, Wohngruppen oder sonstige Kreise jeglicher Zusammensetzung – Alle sind herzlich in den Marstall Clemenswerth eingeladen.

Das Haus verfügt über barrierefreie Zugänge, sanitäre Anlagen, Aufzüge und die Möglichkeit Pflegebetten aufzustellen.

Geschwisterwochenende

Geschwisterwochenende

Jetzt bin ICH mal dran!
Geschwister von Menschen mit einer Behinderung kommen an einem Wochenende bei uns im Haus zusammen und erleben eine tolle gemeinsame Zeit.

Es ist nicht immer ganz einfach, eine Schwester oder einen Bruder mit einer Behinderung zu haben. Du musst vielleicht oft zurückstecken und fühlst Dich verantwortlich für Deine Schwester oder Deinen Bruder.

An diesem Wochenende kannst Du andere Mädchen und Jungen treffen, die in einer ähnlichen Situation sind wie Du. Das gemeinsame Thema verbindet: Wir lernen uns schnell kennen, spielen zusammen Spiele und sind kreativ, führen Gespräche und sind sportlich aktiv. Eure Themen stehen im Vordergrund.