Anbau eines Tagungsraumes und Errichtung einer Selbstversorgerküche

Ab 2019 wird aus dem Exerzitienhaus in Ahmsen das Bildungs- und Begegnungshaus Jugendkloster Ahmsen. Um eine zweizügige Belegung zu ermöglichen und die Belegungsform Selbstversorgung hinzuzugewinnen, sind bauliche Maßnahmen notwendig.

Es wird ein weiterer Tagungsraum an das bestehende Nebengebäude angebaut und es wird eine Selbstversorgerküche errichtet.

Folgende Gewerke wurden vergeben:

Rohbau an Franz Pethan GmbH & Co. KG, Groß Berßen,
Zimmerarbeiten an Zimmerei Hanekamp GmbH & Co. KG, Spahnharrenstätte,
Dachdeckerarbeiten an Karl Fritze GmbH, Haselünne, 
Aluminiumfenster und -türen an KreativMetall GmbH & Co.KG, Lingen,
Bodenbelag und Malerarbeiten an A. Sandmann GmbH & Co.KG, Werlte, 
Estrich an Lücken Fußbodentechnik GmbH, Geeste,
Fliesen an Heinrich Siemer GmbH, Lähden/Ahmsen,
Innenputz an Putzunternehmen Joachim Kallage GmbH, Haselünne,
Trockenbau an M + M Innenausbau GmbH, Börger,
Elektro an Elektrotechnik Maue GmbH & Co. KG, Herßum,
Heizung und Sanitär an Karl Steinbild GmbH & Co. KG, Sögel,
Erdungsanlage / Blitzschutz an Heuer & Löbel GmbH, Senden-Bösensell,
Küche an Hans Gerwin GmbH & Co. KG, Alfhausen,
Kunststofffenster und Zargen / Innentüren an Tischlerei Rolf Frye, Kettenkamp.

Weitere Informationen und die konkrete Ausschreibung erhalten Sie unter:

Stephanswerk Wohnungsbaugesellschaft mbH
Klusstr. 3
49074 Osnabrück
Herr Backers
Tel. 0541/3579823
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!